Produkte

Die Produktentwicklung ist eine zentrale Funktion des Unternehmens, die von MIL‘s Produktentwicklungsabteilung ausgeführt wird. Sie koordiniert und nutzt interne und externe Ressourcen, um neue Produkte zu entwickeln – vom Konzeptstadium bis zur Markteinführung, durch den unternehmenseigenen Produktentwicklungsprozess MedInSynC®.

MedInSynC® ist ein kooperativer Entwicklungsprozess, der sich auf MILs internes und externes Innovationsnetzwerk stützt, um zentrale und aufeinander aufbauende Innovationen zu ermitteln mit dem Ziel, Kundenbedürfnisse zu erfüllen und den Markenwert von MIL zu steigern. Die verschiedenen Prozessstadien umfassen die Generierung von Ideen aus internen Quellen, einschließlich MedLab® , Mediolanums unternehmensinterner funktionsübergreifender R&D- und Innovations-Arbeitsgruppe sowie aus externen Quellen einschließlich eines RFP-Prozesses mit unserem Netz externer Partner. Im Anschluss wird der detaillierte MedInSynC®-Prozess durchgeführt, der Ideen durch die Phasen der Konzeptentwicklung, der Lösungsplanung und der Ideenauswahl leitet, bevor Erfolgsideen von Med³® technisch evaluiert werden. Nach der Bewertung und Analyse der technischen Machbarkeit wird eine Idee dann weiterentwickelt und ein Projekt durchgeführt, das ein fertiges Produkt liefert, einschließlich der gewerblichen und vertriebsbezogenen Unterstützungsinitiativen, gefolgt von der Überprüfung und Optimierung nach der Implementierung.

Die vorstehend beschriebenen Prozesse erfordern ein hohes Maß an Koordination zwischen den verschiedenen beteiligten Abteilungen (d. h. delegierte Anlageverwaltung, Finanzen, IT, operatives Geschäft, Steuer, Recht und Compliance einschließlich externer Parteien und dem verantwortlichen Aktuar). Sämtliche Produktentwicklungsaktivitäten werden auf den Sitzungen des MIL-Produktausschusses diskutiert und formalisiert.

Wie oben beschrieben ist MedLab® zuständig für die Bereitstellung des R&D-Prozesses für die irischen Mediolanum-Unternehmen, während damit verbundene Aufgaben wie der Schutz immaterieller Vermögenswerte und geistigen Eigentums und insbesondere die Registrierung und der Schutz von Produktnamen und Marken auf die Produktabteilung und die Rechtsabteilung von MIL aufgeteilt sind.

Ein grundlegender Schritt zur Erzielung eines Wettbewerbsvorteils und eines Mehrwerts für unsere Distributoren ist der Rechtsrahmen, in dem Gespräche mit Dritten stattfinden. Das Unternehmen erfordert vor jedem Gespräch mit potenziellen Partnern die Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung, die die Rechte und Pflichten beider Parteien im Zusammenhang mit dem Umgang mit immateriellen Werten sowie der Ermittlung und Behandlung innovativer Elemente festlegt, die sich aus Research-Zusammenarbeit ergeben. Die Produkt- entwicklung wird in ihrer Arbeit unterstützt durch das Rechnungswesen und die Rechtsabteilung, die dem Produktteam in allen finanziellen und rechtlichen Fragen zur Seite stehen, die sich im Gespräch mit potenziellen Partnern ergeben können.

MIL ist zugelassen zur Vermarktung von Lebensversicherungsprodukten und zuständig für das allgemeine Management und die Verwaltung dieser Produkte. In dieser Hinsicht managt MIL die auf den Markt gebrachten Produkte und kann die Anlage und Wiederanlage jedes Vermögenswerts an einen Anlageverwalter delegieren. Die von MIL auf den Markt gebrachten Produkte lassen sich klassifizieren wie folgt:

Deutschland

Deutschland
Produkt anzeigen